Pressemeldung

Infografik: Wer hat Angst vor Digital?

Herausforderungen für das Marketing in Zeiten der Digitalisierung

Hamburg, 8. Juni 2016 – 82 Prozent der Marketing-Manager finden die Erfassung der Customer Journey online wie offline wichtig, aber nur ein Drittel geben an, die Reise ihrer Kunden gut zu kennen.* Die Herausforderungen für das Marketing in Zeiten der Digitalisierung sind vielfältig. Kontor Digital Media hat rund um das Thema aktuelle Studienzahlen zusammengetragen. Die Infografik „Wer hat Angst vor Digital?“ illustriert die Stressfaktoren der Marketing-Manager, die Baustelle Customer Journey, den Kampf um das Budget sowie die Explosion der Werbemöglichkeiten, die sich durch neue Kanäle und Touchpoints ergeben.

Thomas Kabke-Sommer, Geschäftsführer der Onlinemediaagentur Kontor Digital Media: „Auf die Marketing-Manager in kleineren und großen Unternehmen strömen gerade viele Themen ein, die sie bewältigen müssen. Der Transformationsdruck ist hoch, die Aufgaben für das Marketing entsprechend komplex. Mein Rat an die Marketing-Verantwortlichen: Prüfen Sie ständig die von Ihnen eingesetzten Maßnahmen und Technologien. Tauschen Sie sich intern oder in Ihrem Netzwerk aus. Sichern Sie sich Budget für Weiterbildungen oder lassen Sie sich von externen Digitalprofis unterstützen.“

Infografik „Wer hat Angst vor Digital?“

In Webauflösung

In Druckauflösung

Bildnachweis: Tina Gothe

*Quelle: Esch/Absatzwirtschaft, „Digital Brand Leadership Studie“, n= 150 Marketing-Manager, 2016

Stressfaktoren der Marketing-Manager

Diese Herausforderungen müssen gemeistert werden:

  • 79 % Auswahl der richtigen digitalen Kommunikations- und Vertriebskanäle für die Kundengruppe (Nextbrand/Gedankenfabrik)

  • 79 % Entscheidungen kurzfristig treffen (Nextbrand/Gedankenfabrik)

  • 76 % Erfolg im Online-Marketing messen (Nextbrand/Gedankenfabrik)

  • 74 % Alleinkämpferstatus, kollegiale Beratung nicht möglich oder unerwünscht (Nextbrand/Gedankenfabrik)

  • 52 % Bessere Verzahnung von Online-Marketing-Disziplinen (wie SEA, SEO, Social Media Advertising, Display etc.)  (Marin Software)

Baustelle Customer Journey

Das Marketing muss die Reise des Kunden für datengetriebene Entscheidungen verstehen:

  • 93 % glauben, dass sie in den nächsten Jahren umfassende Erkenntnisse über Markenpräferenzen und Kaufentscheidungswege ihrer Kunden gewinnen müssen (Markenverband/McKinsey)

  • 91 % sehen Kundenorientierung als zweitwichtigstes Kriterium für die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens an (Grey Germany/TNS/Deutscher Marketing Verband/Markenverband)

  • 82 % finden die Erfassung der Customer Journey online wie offline wichtig (Esch/Absatzwirtschaft)

  • 43 % sehen eine Top-Herausforderung in der Ausdifferenzierung von Kundenkontaktpunkten (Markenverband/McKinsey)

  • 33 % geben an, die Customer Journey ihrer Kunden gut zu kennen (Esch/Absatzwirtschaft)

Kampf ums Budget

So verteilen Unternehmen ihre Budgets:

  • 49 % der Markenunternehmen haben ein wachsendes Markenbudget zur Verfügung (Markenverband/McKinsey)

  • 47 % der Marketing-Manager möchten mehr Offline-Ausgaben zu Digital hin verschieben, um mehr Umsatz für das Geschäft zu erzielen (Marin Software)

  • 31 % der Marketing-Manager empfinden Budgetrestriktionen als große Herausforderung (Marin Software)

  • 23 % der Unternehmen (Industrie, Dienstleistung, Handel) erhielten im Zuge der Digitalisierung ihres Unternehmens ein extra Budget für die Gestaltung des digitalen Marketings (Dexperty)

Explosion der Möglichkeiten

Diese Themen werden zukünftig für Marketing-Manager wichtig: (Kontor Digital Media)

  • 96 % Bewegtbild

  • 92 % Mobile Media

  • 90 % Social Media

  • 87 % Content Marketing

  • 65 % RTA Performance

  • 62 % Big Data

  • 52 % Native Advertising

  • 42 % RTA Branding

Quellen: (nach Reihenfolge in Infografik)

Nextbrand/Gedankenfabrik, Marketing Executive Sparring, n = 105 Marketing-Manager, 2016

Marin Software, Digital Marketing Marketer Census, n = 200 Marketing-Manager aus Deutschland, 2016

Markenverband/McKinsey & Company, Wachstumsmotor Marke, 2015

Grey Germany/TNS Infratest/Deutscher Marketing Verband/Markenverband, Brands Ahead – die Zukunftsfähigkeit der Marke, n = 160 Markenmanager und Marketingentscheider, 2015

Esch/Absatzwirtschaft, Digital Brand Leadership Studie, n= 150 Marketing-Manager, 2016

Dexperty, Management Report Digital Business Transformation, n = 613 Marketing- und IT-Manager, 2015

Kontor Digital Media, Refresh // Digital Media zwischen Branding und Performance, n = 52 mittelständ. Markenunternehmen, 2015, http://www.kontordigitalmedia.de/studie2015

Über Kontor Digital Media:

Kontor Digital Media ist eine unabhängige Hamburger Mediaagentur mit digitalem Fokus. Sie versteht sich als Partner mittelständischer Marken, die ihre bestehenden Markenführungs- und Vertriebskonzepte für das Internet erfolgreich adaptieren oder die ihre Online-Aktivitäten optimieren wollen. Dabei legt Kontor Digital Media besonderen Wert auf das Zusammenspiel von Content, Kreation und Media und verbindet Markenkommunikation mit Performance Marketing. Zu den Referenzkunden gehören Wagner, Dodenhof, Sennheiser und N-Ergie. www.kontordigitalmedia.de

Zum Unternehmensporträt von Kontor Digital Media

Kontor Digital Media im Netz:

http://www.kontordigitalmedia.de/

https://www.facebook.com/KontorDigitalMedia

https://instagram.com/kontordigitalmedia/

https://plus.google.com/115653625369794532416/about

Pressekontakt:

Agentur Frau Wenk +++ GmbH

Tel: +49 (0)40 32 90 47 38 0

E-Mail: kontordigitalmedia@frauwenk.de

 

Ihr Ansprechpartner

Jean-Paul Daniel

Geschäftsführer

KDM – Kontor Digital Media GmbH & Co. KG
Holstentwiete 15
D-22763 Hamburg

kontakt@kontordigitalmedia.de
040 38 08 93-0